Client Earth

ClientEarth ist eine weltweit führende Wohltätigkeitsorganisation für Umweltrecht mit einem einzigartigen Ansatz. Sie nutzt die Macht des Rechts, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen und systemische Veränderungen voranzutreiben, um den Planeten und alle seine Bewohner zu schützen. Die Welt verändert sich dramatisch – um der Größe und Dringlichkeit der vor uns liegenden Herausforderungen gerecht zu werden, expandiert und vergrößert sich ClientEarth so schnell wie möglich.

Durch juristische Interventionen, strategische Kommunikation und Lobbyarbeit findet ClientEarth positive und praktische Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels und der Umweltverschmutzung und zum Schutz der Natur, der Menschen und des Planeten, von dem wir alle abhängen. ClientEarth arbeitet grenz- und sektorübergreifend mit Partnern und Aktivisten zusammen und konzentriert sich darauf, das System zu verändern, indem die Organisation über das Recht informiert, es umsetzt und durchsetzt.

Seit der Gründung im Jahr 2007 ist ClientEarth über das Vereinigte Königreich hinaus gewachsen und hat Büros in London, Brüssel, Berlin, Warschau, Madrid, Peking und Los Angeles. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, Regierungen und Fachleuten bewirkt die Organisation in mehr als 60 Ländern der Welt etwas. Die Teams widmen sich sieben globalen Herausforderungen: Bekämpfung des Klimawandels, Schutz von Wildtieren und Lebensräumen, Schutz der Meere und Wälder, Bekämpfung der Umweltverschmutzung, Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und Förderung der Umweltgerechtigkeit.

Videos

Introduction to ClientEarth

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

This is what the law can do

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projektdetails

Was ich fördere

Ich unterstütze die Arbeit von ClientEarth zum Schutz der Natur sowohl in Deutschland als auch international.
Ein starker weltweiter Rechtsrahmen würde die Rechte der Tiere überall untermauern. Die Stiftung Zukunft Jetzt! unterstützt ClientEarth bei der Gestaltung des UN-Übereinkommens über die biologische Vielfalt (COP15). Im Vorfeld der Konferenz, die Anfang 2022 in China stattfinden wird, arbeitet ClientEarth mit mehreren Regierungen und Delegationen zusammen. ClientEarth nutzt sein Fachwissen und seine einzigartige Positionierung, um auf eine globale Verpflichtung zum Schutz von 30% der Land- und Meeresflächen als gesetzlich geschützte Gebiete hinzuwirken. Sie setzen sich auch dafür ein, dass jede Vereinbarung angemessen umgesetzt und überwacht wird.

Die industrielle Landwirtschaft ist zur größten Bedrohung für Wildtiere, Biodiversität und Natur in Deutschland und Europa geworden. Ich unterstütze ClientEarth auch bei der Bekämpfung der nicht nachhaltigen Landwirtschaft in Deutschland – ein entscheidendes Element im Kampf gegen den Klimawandel und für den Erhalt der Artenvielfalt für künftige Generationen. ClientEarth arbeitet daran, schädliche und nicht nachhaltige land- und forstwirtschaftliche Praktiken innerhalb von Natura 2000-Gebieten (gesetzlich geschützte Naturschutzgebiete) zu stoppen.

Zwischenbericht Dezember 2021

We believe that a future in which people and planet thrive together isn’t just possible: it’s essential.

Wir glauben, dass eine Zukunft, in der die Menschen und der Planet gemeinsam gedeihen, nicht nur möglich, sondern notwendig ist.

Ressourcen zum Weiterstöbern

Weiterführende Links

Spenden und aktiv werden

Unterstütze uns mit Deinem Beitrag!

Unterstütze unsere Stiftungsarbeit jetzt! durch eine Spende oder eine Zustiftung – jeder Beitrag bringt unsere Sache voran und fließt unmittelbar in die Förderung der hier aufgeführten Projekte.

Kontaktadresse

Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
80637 München
Deutschland
www.hausdesstiftens.org
jetzt@stiftung-zukunftjetzt.de

Disclaimer

Die Stiftung arbeitet nicht operativ: Im Rahmen ihrer Schwerpunkte sucht sie sich Partner aber initiiert keine Projekte. In dem Zusammenhang ist eine Förderung auf Antrag nicht möglich.

Diese Website ist klimapositiv.

© Stiftung Zukunft Jetzt! 2020-2021