Kulturpflanzenentwicklung Obergrashof e.V.

Über den Verein

Der gemeinnützige Verein „Kulturpflanzenentwicklung Obergrashof“ ist Teil des biologisch-dynamischen Hoforganismus Obergrashof im Dachauer Moos. In enger Zusammenarbeit mit der Gärtnerei Obergrashof verantwortet der Verein die Saatgutarbeit vor Ort. Diese umfasst Pflege und Erhalt bewährter samenfester Sorten, Züchtung neuer nachbaufähiger Sorten mit gutem Geschmack und hoher Lebensmittelqualität sowie Forschungstätigkeiten an den inneren Qualitäten der Pflanze.

Saatgut ist Kulturgut - es gehört in die Verantwortung der ganzen Gesellschaft und nicht in die Hände weniger Großkonzerne. Saatgut ist die Grundlage jeden Pflanzenwachstums und die Grundlage unserer Ernährung. Die Vielfalt an Nahrungspflanzen, die uns nährt und trägt, wollen wir pflegen und entwickeln - in Respekt vor der Pflanze als würdevollem Wesen.

— Urban Ewald
Bezug der Gründerin

Warum wir fördern

Saatgut ist Kulturgut! Generationen von Bauern und Gärtnern schufen unsere heutige Vielfalt an Nahrungspflanzen durch Auswahl und Nachbau besonders schöner, wohlschmeckender und widerstandsfähiger Pflanzen sowie den freien Austausch von Saatgut untereinander. Die Vielfalt der Kulturpflanzen wie auch der freie Zugang zu Sorten sind aktuell massiv bedroht: Die profitorientierte konventionelle Züchtung setzt auf hochleistende Sorten weniger Arten sowie juristische und biotechnologische Werkzeuge zu deren Einhegung.

Dieser Tendenz wollen wir eine zukunftsfähige Alternative entgegensetzen. Wir unterstützen Initiativen, die bewährte alte Sorten pflegen und erhalten und forscherisch neue Sorten entwickeln, die sich durch uneingeschränkte Nachbaufähigkeit, guten Geschmack und eine hohe Lebensmittelqualität auszeichnen – zur Ernährung des Menschen auf physischer, seelischer und geistiger Ebene. Der züchterische Fokus liegt außerdem auf der Sortentauglichkeit für den heutigen Erwerbsgemüsebau.
Entwickelte Sorten werden Hobby- und Erwerbsgärtnern zum freien An- und Nachbau zur Verfügung gestellt.

Projektdetails

Was wir fördern

Die Grundlage erfolgreicher Züchtungsarbeit ist qualitativ hochwertiges Saatgut. Zur Überwinterung von Samenträgern zweijähriger Kulturen (z.B. Kohlrabi, Möhre, Blumenkohl…) sowie zur Abblüte und Samenreife unserer Elitepflanzen ist der Verein Obergrashof e.V. auf den geschützten Anbau unter Glas oder Folie angewiesen. Deshalb unterstützt die Stiftung Zukunft Jetzt! den für 2022 geplanten Neubau von insgesamt ca. 1500 m2 Gewächshausfläche.

Begeisterung für das vollständige Erleben einer Gemüsepflanze zwischen der Konzentration im Samenkorn und der Ausdehnung im jährlichen Wachstum und die Frage nach der Qualität unserer Nahrungspflanzen – das bringt mich voran.

— Julian Jacobs
Ressourcen zum Weiterstöbern

Weiterführende Links

Spenden und aktiv werden

Unterstütze uns mit Deinem Beitrag!

Unterstütze unsere Stiftungsarbeit jetzt! durch eine Spende oder eine Zustiftung – jeder Beitrag bringt unsere Sache voran und fließt unmittelbar in die Förderung der hier aufgeführten Projekte.

Kontaktadresse

Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
80637 München
Deutschland
www.hausdesstiftens.org
jetzt@stiftung-zukunftjetzt.de

Disclaimer

Die Stiftung arbeitet nicht operativ: Im Rahmen ihrer Schwerpunkte sucht sie sich Partner aber initiiert keine Projekte. In dem Zusammenhang ist eine Förderung auf Antrag nicht möglich.

Diese Website ist klimapositiv.

© Stiftung Zukunft Jetzt! 2020-2021